Skip to main content

Studium an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin

Dreharbeiten für den Ausbildungsfilm „Kanäle“ (1967) mit Thomas Giefer (links), Holger Meins (Kamera) und Gisela Zerbel als Protagonistin. Dozent: Jiri Weiss (Prag).

Um eine Demonstration gegen die diktatorischen Zustände im Iran zu unterdrücken, macht die westberliner Polizei 1967 auch von der Schusswaffe Gebrauch und tötet einen Studenten.

Rekonstruktion der Ereignisse im studentischen Untersuchungsausschuss der Freien Universität. Realisierung der Dokumentation „Berlin, 2. Juni“.

Wegen studentischer Proteste gegen die Notstandsgesetze wird der erste Jahrgang der DFFB-Studenten im November 1968 relegiert, auch die Studentenvertreter Holger Meins und Hans-Rüdiger Minow (Ausriß: Filmkritik, Juli 1977).