Skip to main content

Studium an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin

Dreharbeiten für den Ausbildungsfilm „Kanäle“ (1967) mit Thomas Giefer (links), Holger Meins (Kamera) und Gisela Zerbel als Protagonistin. Dozent: Jiri Weiss (Prag).

Um eine Demonstration gegen die diktatorischen Zustände im Iran zu unterdrücken, macht die westberliner Polizei 1967 auch von der Schusswaffe Gebrauch (Fotos: Minow bei den Protesten am 2. Juni 1967). (Quelle: radio berlin brandenburg / rbb) 

Das Opfer, Benno Ohnesorg (im Bild links), wenige Minuten vor der Erschießung an der Deutschen Oper in Berlin.

Minow organisierte den Dokumentarbereich (Foto und Film) des studentischen Untersuchungsausschusses der Freien Universität und realisierte den Dokumentarfilm „Berlin, 2. Juni“.

Wegen studentischer Proteste gegen die Notstandsgesetze wird der erste Jahrgang der DFFB-Studenten im November 1968 relegiert, auch die Studentenvertreter Holger Meins und Hans-Rüdiger Minow (Ausriß: Filmkritik, Juli 1968).